Caran d'Ache - Blister Kugelschreiber 825 HOLZSPÄNE

CHF 2.70
Auf Lager
SKU
825.162

Caran d’Ache ist auf dem Weg zu mehr Umweltschutz einen zusätzlichen Schritt vorangekommen! Der meistverwendete Alltagskugelschreiber 825 der Schweiz befindet sich jetzt in einem neuen, umweltbewussteren Gewand.

Das sparsame Schreibgerät in „Swiss Made“ -Qualität ist zu 60% aus Sichtbaren Materialien gehandelten und damit verbundenen Rechten des Umweltschutzkonzepts. Schaft, Clip und Knopf sind auf der Basis von Zellulose aus Holz gefordert. Hinzu kommt der Schaft aus Holzspänen, stirbt bei uns in der Stiftherstellung anfallen.

Caran d'Ache - Blister Kugelschreiber 825 HOLZSPÄNE

 

AUSFÜHRUNG DES SCHREIBGERÄTS

Kugelschreiber


SCHAFT

Sechseckiger Schaft ist zu 60 % aus erneuerbaren Materialien (Zellulose aus Holz und Holzspäne aus der Stiftherstellung von Caran d’Ache) gefertigt
1 mm-Kugelspitze aus Edelstahl
Flexibler Clip und Knopf auf der Basis von Zellulose aus Holz


PATRONEN UND NACHFÜLLUNGEN

Inklusive einer Kugelschreibermine Medium in Blau


GESETZLICHE VORSCHRIFTEN

Swiss Made

________________________________________________________________________________

 

Nachhaltige Entwicklung

Dem Wort «morgen» einen Sinn geben


Caran d’Ache verdankt der Natur die Materialien und viele Geheimnisse seiner Produkte.
Darum stehen bei jeder Tätigkeit des Maison Nachhaltigkeit und Naturschutz stets im Vordergrund. Die Folge sind konkrete Massnahmen zur Reduzierung des täglichen Umwelteinflusses der Produktion sowie zur Förderung eines verantwortungsvollen Konsums.

Durch die Installation von 800 m² Solarzellen und die Befeuerung des Heizsystems durch 80 Tonnen Holzspäne aus der Produktion konnte unsere Manufaktur ihre jährlichen CO2-Emissionen beachtlich senken.



Auch der Wasserverbrauch hat unsere Aufmerksamkeit: Das Unternehmen recycelt derzeit 20 % davon. Der Verbrauch konnte innerhalb von 4 Jahren um 30 % gesenkt werden. In den vergangenen Jahren wurde über ein Drittel der Abfälle eingesammelt, sortiert und recycelt.                                          

So konnten diese Stoffe wieder in die Produktionskette zurückgeführt werden.

Caran d’Ache hat zudem einen Wasserlack entwickelt, der für fast 100 % aller Stifte verwendet wird und die zuvor verwendeten lösemittelhaltigen Lacke ersetzt.

Darüber hinaus lassen sich alle Haute-Ecriture-Schreibgeräte reparieren, da sie von Hand montiert wurden. So begleiten sie ihre Besitzer ein Leben lang.

 

Soziale Verantwortung

Dem Wort «menschlich» einen Sinn geben 


Weil die Frauen und Männer, aus denen sich das Maison Caran d’Ache zusammensetzt, sein eigentlicher Reichtum sind, tut das Unternehmen alles, um Leistung und Wohlbefinden seiner Mitarbeitenden unter einen Hut zu bringen.

Dieses Gleichgewicht beruht auf dem familiären Charakter unseres Unternehmens. 1970 erwies es sich als Vorreiter auf diesem Gebiet. Damals war Caran d’Ache Mitbegründer des «Service Social Inter-Entreprises» (SSIE), der die Mitarbeitenden in ihrer Entwicklung begleiten sollte.


Aufgrund seines ausgeprägten Gemeinschaftssinns ist Caran d’Ache ausserdem Partner der «Etablissements Publics pour l’Intégration» (EPI – öffentliche Einrichtungen für Integration). Das Maison hat in seiner eigenen Manufaktur eine Werkstatt eingerichtet, die jeden Tag ein Dutzend Mitarbeitende mit Behinderungen aufnimmt oder auch Personen, die beruflich wieder eingegliedert werden sollen.

Das Unternehmen teilt solche Werte auch mit Persönlichkeiten und kulturellen, humanitären und sozialen Einrichtungen, mit denen es zusammenarbeitet. Jedes Jahr schult das Maison kostenlos Hunderte von Lehrkräften in der ganzen Schweiz in den visuellen Künsten und gibt damit sein Wissen weiter.

 

Bis 2028 werden 20 % unserer Produkte aus zertifiziertem Schweizer Holz hergestellt. 

Labels und zertifizierungen

Auf Worte müssen Taten folgen 


Aufgrund seines Engagements, das schon vor mehreren Jahrzehnten seinen Anfang nahm, ist es ganz natürlich, dass Caran d’Ache seit 2018 zu den Unterzeichnern des Global Compact der UNO gehört. Diese Initiative der Vereinten Nationen soll Unternehmen zur Übernahme von mehr sozialer Verantwortung bei der Geschäftsführung ermutigen.

Hinzu kommen verschiedene Zertifizierungen unserer Manufaktur, darunter die für die Einhaltung internationaler Produktionsstandards nach ISO 9001 im Qualitätsmanagement und der ISO 14001-Standards für Umweltmanagement sowie Zertifizierungen für die Erfüllung europäischer und amerikanischer Anforderungen an die Produktkonformität im Hinblick auf Toxizität (AP) sowie auf Gesundheit und Sicherheit (CE).



Holz ist ein lebendiger Rohstoff, der für Caran d’Ache grösste Bedeutung hat. Um diese wichtige Ressource zu bewahren, misst das Maison der nachhaltigen Bewirtschaftung der Wälder einen besonders hohen Stellenwert zu. Deshalb sind alle unsere Stifte FSC™-zertifiziert. Das FSC™-Siegel garantiert die Einhaltung dieses Prinzips.

Als lokal verankertes Unternehmen, das die Swiss-Made-Werte hochhält, haben wir uns überdies verpflichtet, bis 2028 ganze 20 % unserer Produkte aus zertifiziertem Schweizer Holz herzustellen.